Pünktlich zu einem erwarteten Sommerreiseboom startet eine deutsche Freizeitfluggesellschaft neue Flüge zwischen zwei britischen Flughäfen und Mallorca.

Die Flüge werden zweimal wöchentlich von den Flughäfen Birmingham und Manchester aus durchgeführt und sind das erste britische Unternehmen für Eurowings.

Es wurde “als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach Flügen” zwischen der und der Ferieninsel arrangiert.

Die Flüge beginnen Ende Mai und können auf andere Ziele ausgeweitet werden.

Die Fluggesellschaft sagte, die Strecken seien eine Reaktion auf den Anstieg des Interesses und der Buchungen in Großbritannien, nachdem die Regierung ihre Roadmap aus der Sperrung heraus bekannt gegeben hatte. Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele für britische Urlauber.

Eurowings, im Besitz von Lufthansa, ist der größte Anbieter von Freizeitflugreisen zwischen Mallorca und Deutschland, die als „Palma Shuttle“ bezeichnet werden.

Durch die neuen Verbindungen nach Birmingham und Manchester wird Eurowings die Anzahl seiner Mallorca-Verbindungen zu 24 Flughäfen erhöhen.

Mallorca hat Pläne für die schrittweise Wiedereröffnung von Restaurants und Bars angekündigt, wobei die Covid-19-Preise sinken. Die Einrichtungen können täglich bis 17:00 Uhr geöffnet bleiben, wobei die Kunden auf Terrassen Speisen und Getränke konsumieren können.

In den letzten Jahren hat sich auch ein großer Wandel vollzogen, um den Ruf von Resorts wie Magaluf zu verwässern. Große internationale Hotelmarken wie Room Mate und Melia haben stark in neue Projekte investiert.

Es wird nicht erwartet, dass die britische Regierung ihr Verbot nicht notwendiger Auslandsreisen bis mindestens zum 17. Mai aufhebt.

Topics #deutschen Fluggesellschaft Eurowings #Großbritannien #Mallorca #Neue Flüge