Disney setzt seinen Rückzug aus dem traditionellen Fernsehen fort, indem es seine Beteiligung am deutschen Familiensender Super RTL verkauft.

Der Joint-Venture-Partner des US-Unternehmens, der deutsche Rundfunkriese RTL, hat die 50% -Beteiligung von Disney an dem Sender erworben. RTL wird nun 100% von Super RTL besitzen.

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben und die Transaktion muss von den deutschen und österreichischen Wettbewerbsbehörden genehmigt werden.

Der Verkauf von Disney folgt der Entscheidung des letzten Jahres, die britischen Kanäle Disney Channel, Disney XD und Disney Junior zu schließen. Der amerikanische Medienriese konzentriert seine Bemühungen zunehmend auf den Streamer Disney +.

Super RTL sendet eine Mischung aus Kinderprogrammen und familienfreundlichen allgemeinen Unterhaltungsserien wie 30 Rock and House.

Topics #deutschen #Disney verkauft Beteiligung #Familiensender Super RTL