Das deutsche Oktoberfest wird zum zweiten Mal in Folge abgesagt, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie weiterhin Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit bestehen.

Das jährliche Festival, das vom 18. September bis 3. Oktober stattfinden sollte, werde dieses Jahr nicht stattfinden, sagte der Ministerpräsident des süddeutschen Bundeslandes Bayern am Montag, berichtete Reuters.

“In klassischen Bierhallen können Maßnahmen wie soziale Distanzierung und das Tragen von Masken nicht durchgesetzt werden”, sagte Ministerpräsident Markus Soeder.

Das jährliche Festival bringt jeden Herbst schätzungsweise 6 Millionen Menschen nach München, aber die Pläne für die biergetränkte Feier wurden im vergangenen Herbst zum ersten Mal verworfen.

Laut Reuters hat Deutschland bisher mehr als 28 Prozent seiner Bevölkerung geimpft. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens sagten, sie könnten die Beschränkungen für Massenversammlungen bald lockern.

Die mittlerweile mehr als einjährige Coronavirus-Pandemie bedroht andere internationale Großereignisse wie die Olympischen Sommerspiele 2020.

Topics #Covid-19 #Deutsches Oktoberfest