Trotz solider Leistungen in seiner favorisierten CAM-Position hat Thomas Müller kürzlich die Hackordnung bei Bayern München fallen lassen. Die Bayern-Legende liegt nun im Kampf um die 10 Plätze fest hinter Phillipe Coutinho und hat keines der letzten fünf Spiele der Bayern gestartet. Bayern-Trainer Niko Kovac bestätigte beinahe, dass Müller mit dieser Aussage nach der Heimniederlage der Bayern gegen Hoffenheim kein Starter mehr war:

„Wenn es nötig ist, wird er definitiv seine Protokolle bekommen“

Für Müller-Fans sieht es jetzt noch schlimmer aus. Bild hat gerade einen Artikel veröffentlicht, in dem berichtet wird, Müller wolle nach eigenen Angaben so schnell wie möglich aus dem FC Bayern aussteigen. Während es klar ist, dass Müller zunehmend unzufrieden mit seiner Position im Team ist, wäre ein Wechsel im Winter eine sehr unerwartete Entwicklung, da man erwarten würde, dass Müller eine komplette letzte Saison spielt.

Müllers aktuelle Probleme, ein Bankspieler zu sein oder aus der Position zu geraten, erinnern seltsamerweise an seine Kämpfe unter Carlo Ancelotti. Zu dieser Zeit war Müller auch unglücklich über seine Spielzeit und wie er eingesetzt wurde. Er sprach nicht nur von einem „möglichen“ zukünftigen Ausstieg, sondern sagte auch, dass seine „Qualitäten … nicht hundertprozentig gefragt zu sein scheinen“.

Das Zitat von 2017 zeigt exemplarisch das Szenario, in dem sich Müller heute befindet: Seine Qualitäten sind nicht gefragt.

Bilds Spekulation, dass Müller im Januar abreisen könnte, wird mit ziemlicher Sicherheit nicht zum Tragen kommen. Müller spielt nach wie vor eine wichtige Rolle für den Verein auf der Bank, auf dem Platz und als Teamleiter. Ich bezweifle auch, dass Müller selbst im Januar abreisen möchte, da seine potenziellen Kandidaten wahrscheinlich nicht zur Fußballelite gehören werden und daher diese Saison seine letzte Chance auf einen Champions League-Erfolg sein könnte. Schließlich würde es Empörung von den Fans geben, wenn das Szenario nicht sensibel gehandhabt wird. Ein Sommerausgang wäre also in der Wahrscheinlichkeitskette viel höher.

Topics #FC Bayern München #Thomas Müller